KRAHNEN GmbH
Für die Zukunft
seit 1970

Krahnen blüht!

Unsere Aktion‚ #Krahnenblüht ist in vollem Gange!

Wir versendeten hunderte Blumen und Pflanzen getarnt als A6 Papiere in recyclebaren Krahnen Briefumschlägen, um der Umwelt etwas zurückzugeben und unseren Kunden eine einfache, lustige und spannende Reise in Richtung Nachhaltigkeit zu ermöglichen. Das tolle daran, dies kann im Betrieb, im Vorgarten oder wo auch immer Sie wollen geschehen.

Legen Sie das Samenpapier dafür einfach auf einen geeigneten Fleck Erde und bedecken Sie es mit dieser zu circa 1 cm. Nun nur noch gut begießen, feucht halten und warten, bis die Pflanzen wachsen.

Lassen Sie uns doch gerne an Ihrem ganz persönlichen „Experiment“ mit dem Samenpapier teilhaben, und teilen Sie es auf Social Media unter dem Hashtag „krahnenblüht“.
Zusätzlich freuen wir uns über jedes Feedback oder aufkommende Fragen über die Aktion in den Kommentarsektionen unserer Social Media Kanäle oder auch per Direktnachricht.

Woche 1

Hier ein kleines Update zu den gepflanzten Samenpapieren bei uns im Betrieb!


Nach ca. einer Woche sprießen die ersten Blüten aus der Erde unseres Vorgartens. Wir beobachten weitere Entwicklungen mit Freude und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Woche 2-3

Nach ca. 3 Wochen sind die Blüten schon mehrere Zentimeter gewachsen und lassen schon erahnen, was mal aus ihnen wird.

Woche 4-5

Nach ca. 4 Wochen der erste echte "Wow" Moment. Die Pflanzen blühen richtig auf und sind nun schon weit über zehn Zentimeter gewachsen. Wir sind auf die nächsten Wochen gespannt und verfolgen unsere einstigen Papiere aufmerksam!

Woche 6-7

Nun sieht man nach ca. 6 Wochen schon einen großen Wachstumsschub bei unserem Exemplar! Wir hoffen in den nächsten Wochen auf die nächsten Blüten.

Woche 8-9

Nach ca. 8 Wochen sieht man bereits schon eine größere Pflanze, welche sich selbst mit mehreren Blüten ziert. Wir freuen uns auf weitere Blüten und wachen gespannt über unsere grünen Freunde.

Unsere Umweltpolitik

Die Umweltpolitik der Krahnen GmbH beabsichtigt alle relevanten und gesetzlichen Anforderungen und Umweltschutzbestimmungen zu erfüllen.

Dazu gehören:

- Umweltauswirkungen bei unseren Unternehmenszielen, demnach auch bei Entscheidungsfindung zu berücksichtigen.
- Das fördern einer Ressourcenschätzenden Kultur.
- Die Sensibilisierung der Belegschaft hinsichtlich Umweltschutzbestimmungen.
- Einen Zugang unserer Umweltpolitik und unseren Umweltschutzzielen sowohl für die Belegschaft der Krahnen GmbH als auch Stakeholder/Kunden zu schaffen.

Ziele der Umweltpolitik:

- Einsparung von Energie und anderen Ressourcen.
- Reduzierung schädlicher Emissionen.
- Einführung von Ausübung und verschiedenen Verfahren bester Technik zur Messung und Überwachung von Abfall und Emissionen.
- Schulung, Informieren und Bildung der Belegschaft in allen nötigen Umweltfragen, welche die Krahnen GmbH betreffen.
- Kollaboration mit verschiedensten Lieferanten, Kunden oder anderen Partnern zur Verbesserung des gemeinsamen Umweltverhaltens.

Auch unsere Mitarbeiter legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und sorgen auch selbst für einen Schritt in die richtige Richtung, indem Sie oft mit dem Fahrrad, E-Bike oder E-Auto zur Arbeit kommen. Selbstverständlich ist für ausreichend Stellplätze und Ladestationen gesorgt, um unsere Angestellten bei diesem Unterfangen tatkräftig zu unterstützen.


Geprüfte und zertifizierte KRAHNEN-Sicherheit

KRAHNEN GmbH erhält Silver Rating von EcoVadis

Wir haben uns im Jahr 2022 dem EcoVadis "Supplier Sustainability Rating" unterzogen. Damit verfolgen wir das Ziel unseren Geschäftspartnern transparent unsere Umwelt- und Sozialpraktiken sowie unser Ethikverständnis offenzulegen. Zudem wollen wir als Unternehmen unserer Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung gerecht werden. Das EcoVadis-Rating beurteilt die Leistungsfähigkeit von Lieferanten im Hinblick auf 21 Corporate Social Responsibility (CSR)- und Nachhaltigkeitskriterien. Die Methodik von EcoVadis entspricht den internationalen GRI/G4 (GRI Sustainability Reporting Guidelines) und ISO 26.000 Richtlinien.